Kasachische Kindersoldaten in Syrien und Irak

Circa 300 Kasachen waren laut Schätzungen im November beim Islamischen Staat, die Hälfte davon seien Frauen und viele hätten gleich ihre ganze Familie mit im Gepäck[1]. Im selben Monat publizierte der IS ein Video namens „Rennen zu Gott“, in dem er ein Trainingscamp für kasachische Kinder zeigt. Der ‚Star‘ dieses Videos ist ein gewisser Abdullah, der vorgibt aus Kasachstan zu sein. Er dürfte um die 10 Jahre alt sein und redet davon, ein Mujahid zu werden und Ungläubige zu töten[2].

"Wir werden euch Kuffar umbringen und massakrieren"

„Wir werden euch Kuffar umbringen und massakrieren“

Kinder seien laut IS diejenigen, die den Islam ihrer Interpretation in jede Region der Erde tragen werden.

Kinder seien laut IS diejenigen, die den Islam ihrer Interpretation in jede Region der Erde tragen werden.

Schießübungen für Kinder

Die vielen Kinder werden damit erklärt, dass die meisten Kasachen, die zum IS gehen, kaum Kampferfahrung haben und als Kanonenfutter gebraucht werden und so ihre Kinder zu Waisen werden. Circa 80% der beim IS kämpfenden Kasachen sind bereits getötet worden. Auch andere Gruppen wie chinesische Uiguren berichten, dass sie beispielsweise in Kobane gleich an die Front geschickt werden und man sie tötet, falls sie sich zurückziehen wollen[3].

Der Unterricht der Kinder, die alle im Alter zwischen vier und 12 sein dürften, besteht aus Koran, Arabisch, Tajwid (Koranrezitation) und Waffenausbildung[4]. Das Resultat ist, dass Abdullah und die anderen Kinder schwören, Ungläubige (Kuffar) und Polytheisten (Muschrikun) umzubringen. Laut IS stellen Kinder wie diese die nächste Generation von Kämpfern, weshalb man schon jetzt damit beginnt, sie auf den Kampf vorzubereiten[5].

Vor kurzem wurden die Drohungen wahrgemacht. So behauptete der IS zwei Spione vom russischen Geheimdienst FSB gefangen genommen zu haben. Einer der beiden sei demnach geschickt worden, um primär Informationen über russische Jihadisten zu sammeln und den Laptop eines IS-Führers mittels eines USB-Sticks anzuzapfen. Der andere hatte eigenen Angaben zufolge den Auftrag, einen IS-Kommandeur russischer Abstammung umzubringen. Die Namen der IS-Mitglieder wurden im Propaganda-Video ausgeschnitten. Am Ende des Videos tritt Abdullah neben einem älteren IS-Kämpfer auf, dieser liest den Koran vor, gibt Abdullah danach einen kurzen Stoß und das Kind erschießt anschließend die beiden FSB-Agenten[6].

Ashimov Sergey Nikolayavich

Ashimov Sergey Nikolayavich

Mamayev Jambulat Yesenjanovich

Mamayev Jambulat Yesenjanovich

Kurz vor der Exekution der beiden FSB-Agenten

Kurz vor der Exekution der beiden FSB-Agenten

Einer der beiden ist laut Radio Free Europe aus dem Nordkaukasus, der andere aus Kasachstan. Beide sollten vom FSB für ihre Mission per Banküberweisung bezahlt werden[7]. Kasachstan versucht mittlerweile der Emigration seiner Landsleute nach Syrien und in den Irak jedenfalls einen Riegel vorzuschieben, beispielsweise durch neue soziale Programme[8].

[1] http://www.eurasianet.org/node/71071

[2] http://www.dailymail.co.uk/news/article-2845531/ISIS-release-shocking-new-video-child-soldiers-Kazakhstan-trained-AK47s.html

[3] http://www.jamestown.org/programs/edm/single/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=43207&cHash=7512fd81cb78496058edc784c8c84bf8#.VL9eUmMcbsw

[4] http://english.alarabiya.net/en/News/middle-east/2014/11/24/ISIS-video-reveals-training-of-Khazakh-children-with-firearms-.html

[5] http://www.dailymail.co.uk/news/article-2845531/ISIS-release-shocking-new-video-child-soldiers-Kazakhstan-trained-AK47s.html

[6] http://jihadology.net/2015/01/13/al-ḥayat-media-center-presents-a-new-video-message-from-the-islamic-state-uncovering-an-enemy-within/ 

[7] http://www.rferl.org/content/islamic-state-execution-video-russia-kazakhstan-profiles/26795363.html

[8] http://www.jamestown.org/programs/edm/single/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=43207&cHash=7512fd81cb78496058edc784c8c84bf8#.VL9eUmMcbsw

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s