Huthis veröffentlichen sieben Forderungen

Laut der Saudi-arabischen Zeitung Al-Sharq Al-Awsat haben die Huthis einen Brief mit sieben Forderungen an die jemenitische Regierung veröffentlicht:

  • Wiedereinführung der Subventionen;
  • sofortige Maßnahmen um Korruption zu bekämpfen;
  • Gründung eines Komitees, das sich mit deren negativen Folgen für die jemenitische Wirtschaft beschäftigt;
  • Auflösung der derzeitigen Regierung und Einsetzen eines unabhängigen Premierministers;
  • Umsetzung der Ergebnisse der Konferenz des nationalen Dialoges durch staatliche Institutionen;
  • Partizipation der Huthis an einer neuen Regierung;
  • jemenitische Medien sollen objektiv berichten und jegliche Art von sektiererischer Berichterstattung unterlassen.

Falls auf ihre Forderungen eingegangen wird, sind die Huthis laut dem Brief bereit, ihre Camps vor den Toren Sana’as zu räumen. Die Camps in der Stadt würden alsbald geräumt werden, als eine neue Regierung an die Macht kommen würde. In jedem Fall betonen die Huthis auch hier wieder, dass sie im Namen des ganzen jemenitischen Volkes und nicht nur der Huthis sprechen würden. Trotzdem gab es am Samstag (30. August) Zusammenstöße zwischen Armee und Huthis mit mindestens 10 Toten, als letztere eine wichtige Straße zwischen Sana’a und ölreichen Provinzen besetzen wollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s